Neues Zugfahrzeug

  • Hallo zusammen,


    seit Mitte der Woche ist ein neues Zugfahrzeug in unsere Garage eingezogen.
    Es ist ein Golf 7 GTD.
    Daten: 135kw (184PS), Anhängelast 1600kg bis 12% und 1800kg bis 8% Steigung.
    Die AHK ist klappbar und besitzt eine bereits voll beschaltete Steckdose. Eine Öse für das Abreißseil ist vorhanden und gut zugägnglich.


    Erfahrungen zum Zugbetrieb kann ich noch keine geben, wurde noch nicht getesttet


    Den Golf 4 Variant haben wir nach 14 Jahren und 244500km in den Ruhestand geschickt.



  • Schick, Schick.


    Ich wünsche allzeit gute Fahrt und immer eine Handvoll Luft ums Blech.



    Als Zugfahrzeug:
    Bei den Daten wird er beim Ampelsprint wahrscheinlich die Deichsel am Wohni abreissen. shock:shock:shock:


    Ich denke, der wird mühelos der Aufgabe gewachsen sein.

  • Diesmal mit 140kw, DSG 4Motion und 2200kg Anhängelast
    Demnächst sammlen wir Erfahrung mit 1800kg am Haken, 1200km hat er ja schon runter


    Schon wieder einen VW :tada:


    Glückwunsch an die Neuwagenfahrer :daumen:


    Gruß Thomas
    der gerade erst die 52TSD geknackt hat

  • Da werde ich ja Neidisch ;-)


    Zwei schicke Zugmaschinen habt ihr da. Ich wünsche euch allzeit gute und knitterfrei Fahrt mit den Schmuckstücken. :daumen:

  • Moin Bertil,


    Schickes Teil kann ich da nur sagen..... :daumen::daumen::daumen:
    Welche Zulassungsstelle hat Du diesmal "beglückt"?


    Mfg Jens


    Btw . Wir haben ja auch was neues in der Garage shock:( schaut mal nach links ) :mrgreen:

  • Moin Bertil,


    Nee , Deine Nachbarn waren nicht in der Lage so ein Angebot zu machen :nixweiss: , wir haben unseren bayrischen "Leipziger" beim Wolfsburger shock: BMW Händler gekauft. Der hatte ihn aber als Leasingfahrzeug nach Flensburg :klopf: vermittelt........!


    Wir haben unser neues Zugtier gerade in Dänemark ausgiebig getestet, der kurze hinter Überhang macht das Gespann so richtig stabil . :daumen:
    Und Leistung gibt's auch genug....... :daumen::daumen:


    Mfg Jens


    jobmässig bin ich jetzt im östlichen Kreisgebiet unterwegs, wenn ich nicht im Marburger Büro sitze... :tada:

  • Was wiegt das gute Stück denn selbst beladen und leer?

    Gruß,
    Bernd
    -------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist das Einzige was bleibt, wenn alles andere weg ist.
    -------------------------------------------------------------------------

  • Was wiegt das gute Stück denn selbst beladen und leer?


    Der GTD?


    Leer soll er 1395kg auf die Waage bringen, gewogen auf dem Reich Schätzeisen mit mir an Bord 1535kg.
    Zul. Ges. Gewicht ist 1850kg (+60 im Ahnängerbetrieb).



    EDIT:
    Mein 26" Fahrrad passt jedenfalls Problemlos rein .... ;)


  • Sie ist wieder da, die Anhängerblinkkontrolle :roll:


    Bertil Haste das an Deinem Golf auf festgestellt ?
    Wenn ein Anhänger dran ist, dann erscheint beim Passat beim Blinken ein neues (altes ) Symbol mit zwei Pfeilen und einer 1 mittendrin zusätzlich.


    Habe ich lange vermisst, denn die Änderung der Blinkfrequenz im Fall des Falles hat mir nicht so gefallen

  • So, nach fast 16000km in vier Monaten ist es mal Zeit eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen.
    Größere Probleme hat es bisher nicht gegeben.
    Mit einer kleinen Ausnahme: Der Rückwärtsgang sprang hin und wieder raus. Danach ließ sich der erste Gang nicht mehr einlegen. Die Werkstatt konnte er im zweiten Durchgang den Fehler nachstellen und beheben. Dabei war es eher das Verständnis den Fehler zu provozieren. Nachdem das geklärt war, hatte die Reparatur auch Erfolg. es war glücklicherweise dann doch kein Getriebeschaden.


    Kraftstoffverbrauch:
    Pendelt sich bei gut unter 6 Litern ein, im Schnitt liege ich derzeit bei 5,6l/100km. Sogar deutlich niedrigere Einzelwerte habe ich erzielen können. Eine Fahrt über 800km BAB ging mit 5,2L/100km aus. Dabei bin ich nicht geschlichen, es wäre sogar noch deutlich weniger drin gewesen.
    Auch mit Winterreifen sieht der Verbrauch nicht schlechter aus.


    Ölverbrauch:
    Vier Arbeitskollegen mit den 184PS Motoren (1xGTD, 2x Octi RS) haben bei knapp über 10tkm 1L Öl verbraucht. Meiner ist da keine Ausnahme. Bei rund 13tkm steht die Suppe an der Minimum Markierung und ich habe 1L Öl nachgefüllt. Da ich mein Öl nur bei VW oder ARAL kaufen darf, war das auch keine kostengünstige Aktion.
    Auch andere GTD Fahrer erzählen Horrorgeschichten über extremen Ölverbrauch (bis zu 0,5l/1000km). Knapp über 0,1L pro 1000km ist aber meiner Meinung nach für einen Turbomotor völlig okay. Der Octi braucht zwar deutlich weniger Öl und selbst der AXR hatte mit über 200tkm so viel Öl nicht gebraucht.


    Kritikpunkte:
    Ja, es gibt welche, wenn das auch "jammern auf hohem Niveau ist".
    - Die Lüftung ist für mich schlicht eine Katastrophe. Der "Auto" Modus macht nicht das was ich erwarte, zumindest im Octavia geht das besser. Besonders nervig ist die Positionierung der Mitteldüsen. Diese lassen sich nicht so weit nach oben stellen das über dem Kopfbereich eine Abkühlung möglich ist. Entweder direkt auf die Augen oder auf die Unterarme. Beides ist wenig optimal.
    - Spiegel .... Oh Mann, jetzt ist mir klar warum für dieses Auto einen Totwinkelassistent angeboten wird. Gegenüber dem 1Z sind die nämlich wirklich winzig.
    - Die Motorcharakteristik ist zumindest deutlich gewöhnungsbedürftig. Erst kommt nicht viel, und dann bekommt man einen furchtbaren Tritt ins Kreuz. Bei Fahrten mit Anhänger ist das sehr mit Vorsicht zu genießen. Wer Spaß möchte, der sollte immer jenseits der 2500U/min unterwegs sein. Damit steigt aber auch der Kraftstoffverbrauch blitzartig an.
    Zudem ist der Motor extrem zickig bei hohen Außentemperaturen oder hoher Last. Da nimmt er merklich Leistung zurück. Oft ist der Tritt aufs Gaspedal eine Überraschung .... Huch, heute kommt da deutlich mehr!
    Beim direkten durch beschleunigen ist der 150PS Motor zunächst mal etwas besser, doch hat man die 2500U/min Marke überschritten dann gibt es kein halten mehr. Ab 160km/h geht’s sowieso nicht mehr für den 150er aus, da wird die Lücke extrem schnell größer.
    - Die MFA stellt sich blöde an. Normalerweise steht die bei mir immer auf dem Bordcomputer für den Verbrauch. Kommt jetzt ein Anruf, dann schaltet die MFA um auf die Telefonfunktion. Okay, während eines Gesprächs ja noch soweit gut, doch nach dem Gespräch kennt die MFA die vorhergehende Einstellung nicht mehr und bliebt auf der Telefonanzeige stehen. Der Skoda kann das besser.
    - Weiteres "Problem" an der MFA ist die Anzeige selbst. Klar versuchen die Entwickler immer mehr Information in die Anzeige zu packen. das führt aber im Fall vom GTD dazu das z.B. die KM Anzeige vom Tempomat überdeckt wird. Okay, die Gesamtkilometer benötigt man ja nicht immer, doch wer ein Fahrtenbuch führen muss oder (wie ich) an der Tanke immer den Tachostand angeben muss, der darf sich erst mal durch die Einstellungen zappen. Nicht schön gelöst. Der absolute Knaller ist aber die Tankwarnung. Die überdeckt den Tageskilometerzähler. Ich habe bei aktiver Tankwarnung somit keine Möglichkeit abzuschätzen wie weit ich noch komme, da ich den Tageskilometerzähler nicht ablesen kann. Ein einfaches Lämpchen wäre wohl für die Tankwarnug nicht genug gewesen. Glücklicherweise gibt es im Bordcomputer eine entsprechende Funktion die man Aufrufen kann. Diese Anzeige wird auch nicht von der Tankwarnung überdeckt. Nach eine Funktion ist ganz lustig, aber auf Dauer nervig. Bei aktiver Tankwarnung will das Navi immer gleich eine Route zur nächsten Tanke berechnen. Okay, in fremden Gebiet nehme ich das Angebot vom Navi gerne an. Doch in bekanntem Terrain, wäre es gut wenn diese Meldung im Navi nach einiger Zeit von alleine verschwinden würde. Das tut sie aber nicht.
    - Das Licht ... Nachdem der 1,5% Aufkleber an den Scheinwerfern abgefallen war, kam der erhabene 1% Schriftzug zu Tage. Danach wurde das Licht auch neu eingestellt. Eine gewisse Besserung trat zwar ein, doch zufriedenstellend ist das für mich nicht. Ich bin immer noch kein Xenon Freund.
    Dafür ist das Abbiegelicht aber auch richtig Klasse. Im Gegensatz zum Octi ist das nämlich ein echtes Abbiegelicht und nicht ein missbrauchter Nebelscheinwerfer. Auch die Logik wann es eingeschaltet wird ist deutlich besser (unter 35km/h und bei über 60° Lenkwinkel / oder Blinker).


    Sonstige Eindrücke:
    Wer einen Anhänger an den GTD anhängt, sollte seinen Gasfuß zügeln. Entweder merkt man das Anhängsel nicht, oder die Deichsel längt sich icon_wink.gif. Kurzum, einfach Klasse.
    Navigation ….. Wow, die hat mich wirklich überrascht. Dafür dass es sich dabei um das „kleinste“ Navisystem handelt, ist das richtig gut. Verglichen mit dem „alten“ RNS310 eine wahre Wohltat. Okay, 3D ist nicht seine Stärke, für mich ist das aber eher gut. Dafür gibt es die Möglichkeit eine komplette Route in den Monitor zu Zoomen. Das konnte das RNS310 nämlich nicht (aber das RNS510). Die Navigation ist schnell, und sinnvoll. Manchmal überrascht es mich mit Strecken die ich als „Schleichwege“ bezeichnen würde. Auch Strecken die zwar eigentlich kleinere Umwege sind, aber deutlich praktikabler zu fahren, rechnet das Navi nach kurzer Zeit sofort nach. Nur die Eingabe von Sonderzielen ist .... nun sagen wir mal schlichtweg subotimal. Wenn ich an einem bestimmten Zielort ein Sonderziel eingeben will, sucht das Navi immer zuerst an Standort. Es lässt sich nur mit Mühe dazu überreden am Zielort zu suchen.
    Ach ja, die Lenkung …. Wenn ich längere Zeit den Skoda nicht mehr gefahren bin bekomme ich mit dem Octi einen Knoten in die Arme. Die Lenkung im Golf ist wahnsinnig direkt, besonders wenn man diese 60° Lenkeinschlag überschritten hat. Das macht das abbiegen sehr leicht, oder im Octi eben sehr schwer …..
    Ach ja, da ist noch was … Der GTD ist von hinten nun mal nicht zu erkennen (Schriftzug ist ab), und so kommt es oft vor das jemand der Meinung ist mir in einer Kolonne Lichthupe geben zu wollen. Ist die Straße dann aber frei, dann kommt der Drängler oft nicht hinterher.


    Alles in allem bin ich doch sehr zufrieden, trotz der kleinen „Unzulänglichkeiten“. Ich würde das Auto wieder nehmen.

  • Danke für den Bericht :daumen:


    Vieles erinnert mich an meinen ollen 2.0 Pumpedüse.


    Komisch und mir unverständlich zugleich, dass sich einige Dinge bei völlig anderen Motoren wiederholen bzw. nicht abstellen lassen?!


    Knapp über 0,1L pro 1000km ist aber meiner Meinung nach für einen Turbomotor völlig okay


    Den Liter auf 10 TKM, gerne auch früher, durfte ich auch immer nachkippen. Das es auch 25 TKM ohne geht, beweist mein derzeitiges Zugpferd.
    Und auch VW kann das. Der 1.9 TDI kam auch ohne aus.


    Die Motorcharakteristik ist zumindest deutlich gewöhnungsbedürftig. Erst kommt nicht viel, und dann bekommt man einen furchtbaren Tritt ins Kreuz. Bei Fahrten mit Anhänger ist das sehr mit Vorsicht zu genießen.


    Das konnte der 2.0 auch gut. Da passt die Bezeichnung "Frontkratzer" wirklich :devil:




    Gruß Peter :wink:

    • das führt aber im Fall vom GTD dazu das z.B. die KM Anzeige vom Tempomat überdeckt wird. ...
      ...an der Tanke immer den Tachostand angeben muss, der darf sich erst mal durch die Einstellungen zappen. ...
    • Der absolute Knaller ist aber die Tankwarnung. Die überdeckt den Tageskilometerzähler.
    • Nur die Eingabe von Sonderzielen ist .... nun sagen wir mal schlichtweg subotimal.
      ...Es lässt sich nur mit Mühe dazu überreden am Zielort zu suchen....
    • Ach ja, die Lenkung ….


    Nun gut, mein Passat hat wahrscheinlich nicht den gleichen Entwicklungsstand, aber mal ein paar kleine Tipps, so wie das bei dem Passat funktioniert


    Überdeckung km Anzeige
    bei mir gibt es drei bislang beobachtete Situationen in denen die Anzeige nicht überdeckt wird

    • Zündung aus
    • Stillstand an der Ampel
    • Tempomantfunktion aus während der Fahrt

    Eingabe von Sonderzielen
    Ist gewöhnungsbedürftig, daß man gleich im ersten Menü auswählen muß, Standort, Route oder Ziel.
    Ich habe das inzwischen verinnerlicht.
    Apropos haste schon eigene Sonderziel geladen ? Ich habe die CPs, die ACSI-Campingcard, MCDonalds und deutsche Burger Kings hinzugefügt. Ist für Reisen ganz nett :)


    Lenkung
    Wenn Du ein DCC hast, dann ändert sich die Lenkcharakteristik mit dem gewählten DCC Modus.
    Ob ohne das auch einstellbar ist ? k.A.

  • Danke für den Bericht :daumen:


    Gerne, denn was nützen Neuvorstellungen, wenn keiner mal seine Erfahrungen mit den neuen Zugpferden schreibt.

    Zitat

    Vieles erinnert mich an meinen ollen 2.0 Pumpedüse.


    Nein, überhaupt nicht (mehr dazu später).

    Zitat

    Den Liter auf 10 TKM, gerne auch früher, durfte ich auch immer nachkippen. Das es auch 25 TKM ohne geht, beweist mein derzeitiges Zugpferd.
    Und auch VW kann das. Der 1.9 TDI kam auch ohne aus.


    Und die 2,0 CR mit 140 bzw.150 PS kommen auch ohne das aus. Der Octi liegt auch bei unter 1L Öl auf die 30tkm Wechselintervall.
    Der hohe Ölverbrauch ist also eher eine spezielle GTD Eigenart.

    Zitat

    Das konnte der 2.0 auch gut. Da passt die Bezeichnung "Frontkratzer" wirklich :devil:


    Auch hier muss ich dir erneut widersprechen. Der 140 bzw. 150 PS CR ist da gaaaaanz anders. Der hat eine sehr angenehme Charakteristik ohne den "PD Holzhammer". Ohne dabei aber Lahm zu wirken. Auch das ist typisch für den großen Motor beim GTD.


    Wenn ich hier PD und CR Motoren vergleiche dann auch aus der gleichen Leistungsstufe.



    Eingabe von Sonderzielen
    Ist gewöhnungsbedürftig, daß man gleich im ersten Menü auswählen muß, Standort, Route oder Ziel.


    Bei mir nicht, dazu gibts ein extra Untermenü am Ende der Eingabe .... und das finde ich nun mal blöd. Müsste ich die gleich die Region angeben, dann wäre das wie beim RNS510 gewohnt. Standort kann ich gar nicht angeben, nur Heim, Ziel und Start.
    es soll aber wohl ein Update in der Mache sein welches diese Unart behebt.

    Zitat

    Apropos haste schon eigene Sonderziel geladen ? Ich habe die CPs, die ACSI-Campingcard, MCDonalds und deutsche Burger Kings hinzugefügt. Ist für Reisen ganz nett :)


    Nein, habe ich nicht. Das habe ich bisher noch nicht benötigt. Ich bin mit dem Fahrzeug eigentlich nur auf Dienstriesen unterwegs, da benötige ich keine Campingplätze. Burger King und MCD ist schon vorgeladen gewesen (hat vermutlich der Händler gemacht).

    Zitat

    Lenkung
    Wenn Du ein DCC hast, dann ändert sich die Lenkcharakteristik mit dem gewählten DCC Modus.
    Ob ohne das auch einstellbar ist ? k.A.


    Nein der GTD hat kein DCC. Einstellen lässt sich da auch nichts.
    Der GTD hat eine neue "Progressiv Lenkung". Bis 60° Lenkwinkel ist sie recht direkt übersetzt, danach wird sie noch mal direkter! Damit reichen weniger wie zwei Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag aus. Der Octavia benötigt knapp über drei Lenkradumdrehungen für den gleichen Vorgang.
    Ich finde das als alter Rallyefahrer (der direkte Lenkungen gewohnt ist) schon Klasse. Nur der Umstieg zum Octi (.z.B. auf der Urlaubsfahrt im Sommer) beschert mir regelmäßig falsche Kurvenradien .... :oops:



    EDIT: All das ist aber wirklich Jammern auf hohem (wenn nicht sogar höchtem) Niveau .... :happy2: